Dienstag, 7. August 2012

Nein nein

ich melde mich nicht weil der kleine da ist und ich keine zeit hab ne ne ist nicht wahr der Kleine ist der liebste Junge der Welt nur ist am 29.7 mein opa gestorben und den musste dann mein Papa zurück in die Heimat bringen und am 1 .8 Mittwoch war dann in Italien die Beerdigung es war sehr emotional und ergreifend eine italienische Beerdigung mit zu machen und ich bin mit meinen 4 Kids am Montag Abend schnell nach Italien gefahren um auch dran teil zu nehmen ich hab um 21 Uhr von meinem Vater ein Anruf bekommen der sagte das die Leiche freigegeben ist und das er mit seinem Vater nun um 22 Uhr los fährt und das ich dann nach kommen kann also hab ich schnell für 6 Leute für 1 Woche Sachen gepackt Haus aufgeräumt und sind dann auch um 23 Uhr losgefahren und haben dann meine ganze Familie die mit 5 Autos vorgefahren sind noch eingeholt  da sie ja nicht schneller fahren konnten wegen dem Anhänger mit Sarg!
ALSO  ging es los die schlimmste reise meines Lebens es war so viel Trauer so viel spass so viel Pech und so viel lustiges in einer Woche zusammen gekommen das muss ich jetzt erst mal verarbeiten
Es war schon komisch eine Beerdigung und vor der Messe trifft man die ganze Familie die in Italien lebt wieder und freut sich auf der anderen Seite sie zu sehen und ist trurig zu was für ein Anlass. Ach ja so ist das leben der eine kommt der andere geht und ich hoffe das meine Nonna (oma) bald wieder kommt und nicht so traurig ist und noch ihre Lebendsfreude hat die sie ausstrahlt ! Meine Oma musste noch länger da bleiben da miern dusseliger cousin den schlüssel vom auto am strand verloren hatte und nun auf ein ersatz schlüssel wartet der mit der post geschickt wird das war einer der sachen die da so lustig waren und die uns ein wenig aus der trauer holten hihi oder das man wenn man nur einen tag zum strand will alles schief geht erst wird man vom lido geschmissen da kein platz mehr ist und alles belegt ist und dann muss man am freien strand den man zu fuss erreichen musste feststellen das ausgerechnet an dem tag der strand für ein film frei sein musste also schwimmen nur erlaubt bis 4 uhr na super und dafür sind wir so weit gelaufen ne ne ne das war ne woche bin froh wieder hier zu sein

Kommentare:

samatino hat gesagt…

ohh das hast du aber schön geschrieben..und auch wenn du sagst..der anlass ist ein trauriger..ich kann´s nachfühlen..und ich finds megaklasse...dass du mit deinen kids ganz spontan nachgefahren bist...ganz ganz toll...ich konnte damals leider nicht bei der "heimreise" von nonno und nonna teilhaben...von daher eine wunderbare geschichte..trotzdem eine schöne - ruhige zeit und viele schöne stunden wenn deinen nonna wieder da ist...glg sabine

Jeannette hat gesagt…

Hallo Stefania,

Als erste "gecondoleerd" mit deine opa. Ich weiss nicht was das auf deutsch ist, entschuldigung. So etwas ist immer schwer.

Ich sehe auch das du ein sohn bekommen hast. Gratuliere mit dem geburt. Das ist dan auch schwer an den einen seite das gluck von ein neues leben und an die andere seite das traurige von es ferlieren einen leben.

Ein "knuffel" aus Holland!
GLG Jeannette